Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!

5.157 Anwälte für Trennung

BETA
Jetzt unverbindliche Angebote von Anwälten erhalten!
1
Ihren Fall schildern
2
Anwälte melden sich
3
Passenden Anwalt auswählen

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Walter Kühnemund
sehr gut
Rechtsanwalt Walter Kühnemund
Walter Kühnemund, Lutherstr. 1, 67059 Ludwigshafen am Rhein 6560.0746359111 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Familienrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Kaufrecht
Online-Rechtsberatung
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Trennung bietet Herr Rechtsanwalt Walter Kühnemund
aus 10 Bewertungen Mit ruhigem Gewissen kann ich Herrn Kühnemund weiterempfehlen. Er macht das was er sagt und da sehr zügig. (08.05.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Friederike Peter
Rechtsanwältin Friederike Peter
Kanzlei Friederike Peter, Große Bleiche 17 - 23, 55116 Mainz 6523.623857807 km
Das Recht an Ihrer Seite
Fachanwältin Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Versicherungsrecht • Mediation
Frau Rechtsanwältin Friederike Peter bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Trennung
Profil-Bild Rechtsanwältin Stefanie Weber
sehr gut
Rechtsanwältin Stefanie Weber
SWR Rechtsanwälte, Rudolf-Klug-Weg 5, 22455 Hamburg 6460.4677859986 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Stefanie Weber vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Trennung
aus 58 Bewertungen Frau Weber hat es mit ihrem erstklassigen Verhandlungsgeschick geschafft, im Rahmen meiner Scheidung eine sehr gute … (27.03.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt und Notar Bernd Steinig
Rechtsanwalt und Notar Bernd Steinig
Kanzlei Dr. Steinig & Kollegen, Heilig-Geist-Str. 9-11, 46325 Borken 6349.7888185933 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Mediation
Herr Rechtsanwalt und Notar Bernd Steinig hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Trennung
(01.05.2019) Herr Steinig hat mich, im Rahmen des Familienrechts, kompetent beraten und vor Gericht vertreten. Ein Anwalt mit Herz …
Profil-Bild Rechtsanwältin Judith Machalett
Rechtsanwältin Judith Machalett
Rechtsanwälte - Fachanwälte Weikopf & Coll., Thomas-Mann-Str. 13, 07743 Jena 6689.985254625 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Medizinrecht • Arzthaftungsrecht
Bei rechtlichen Problemen im Bereich Trennung unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Judith Machalett
(13.01.2020) Vielen Dank für die äußerst kompetente und schnelle Hilfe in meiner Familiensache. Ich kann Frau Rechtsanwältin …
Profil-Bild Rechtsanwältin Silvia Hartmann
Rechtsanwältin Silvia Hartmann
Rechtsanwälte Rudolf, Goldschadt und Kollegen, Gymnasiumstr. 25, 85049 Ingolstadt 6789.2410904236 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Trennung bietet Frau Rechtsanwältin Silvia Hartmann
Profil-Bild Rechtsanwalt Konstantin Pseftelis
Rechtsanwalt Konstantin Pseftelis
Rechtsanwaltskanzlei Pseftelis, Ostpromenade 75, 52525 Heinsberg 6335.5800601621 km
Fachanwalt Strafrecht • Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Konstantin Pseftelis ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Trennung
Profil-Bild Jurist und Ökonom Luigi De Micco
sehr gut
Jurist und Ökonom Luigi De Micco
De Micco & Friends - Anwälte und Steuerberater, C. Llorenc y Vicens, 3, 07002 Palma de Mallorca, Spanien 6642.4237742703 km
Familienrecht • Baurecht & Architektenrecht • Zivilrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Rechtsanwalt Herr Jurist und Ökonom Luigi De Micco hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Trennung
aus 52 Bewertungen Sehr gute Beratung (02.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Natascha Freund
sehr gut
Rechtsanwältin Natascha Freund
Rechtsanwältin Natascha Freund, Goebenstr. 5, 65195 Wiesbaden 6517.594557291 km
Fachanwältin Sozialrecht • Familienrecht • Verwaltungsrecht • Mediation • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Pflegerecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Natascha Freund ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Trennung
aus 49 Bewertungen Die erteilte Auskunft war für mich sehr gut. (17.07.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Tobias Glaenz
Rechtsanwalt Tobias Glaenz
Tobias Glaenz Rechtsanwalt, Königstr. 7, 78532 Tuttlingen 6657.6337619931 km
Bei mir sind Sie in besten Händen – Profitieren Sie von meinem Fachwissen! Telefon: 07461 - 165 130
Fachanwalt Verkehrsrecht • Fachanwalt Strafrecht • Arbeitsrecht • Familienrecht • Opferhilfe
Online-Rechtsberatung
Im Bereich Trennung bestens vertreten mit Herr Rechtsanwalt Tobias Glaenz
(01.12.2009)
Profil-Bild Rechtsanwalt Benjamin Deutscher
sehr gut
Rechtsanwalt Benjamin Deutscher, Hüttenstr. 1, 40215 Düsseldorf 6372.4340675918 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht
Herr Rechtsanwalt Benjamin Deutscher ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Trennung
aus 54 Bewertungen Herr Deutscher vertrat mich in einem Trennungsfall bei dem verschiedene finanzielle Forderungen bestanden … (08.07.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Carmen Wieser
HT²W Rechtsanwälte Harraßer Trepesch Treff Wieser, Trimburgstraße 2, 81249 München 6822.2797543131 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Mediation
Frau Rechtsanwältin Carmen Wieser bietet Rat und Unterstützung im Bereich Trennung
(15.07.2022) Kompetent, freundlich, hilfsbereit, hat sich Zeit genommen
Profil-Bild Rechtsanwalt Roland Garstenauer
Kanzlei Roland Garstenauer, Künstlerhausgasse 1, 5020 Salzburg, Österreich 6947.043559975 km
Familienrecht • Verkehrsrecht • Arzthaftungsrecht • Verwaltungsrecht • Strafrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Gewerblicher Rechtsschutz • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Trennung steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Roland Garstenauer gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwalt Dirk Dylong
Rechtsanwalt Dirk Dylong
Kanzlei Dirk Dylong, Braustr. 32, 04821 Brandis 6734.0142766449 km
Fachanwalt Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Trennung bietet Herr Rechtsanwalt Dirk Dylong
(09.04.2022) Sehr angenehmes Erstgespräch geführt. Sind hier in sehr guten Händen und positiv gestimmt.
Profil-Bild Rechtsanwalt Lothar Zimansky
sehr gut
Zimansky & Partner, Hermann-Josef-Gormanns-Straße 11a, 41812 Erkelenz 6349.079779459 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Strafrecht
Herr Rechtsanwalt Lothar Zimansky bietet im Bereich Trennung Rechtsberatung und Vertretung
aus 11 Bewertungen Ich kann RA Zimansky wärmstens weiter empfehlen. Sehr gute Arbeit, schnelle Umsetzung , kurzfristige Termine. Er … (15.07.2022)
Profil-Bild Rechtsanwalt Jörg Schöne
Rechtsanwalt Jörg Schöne
Schöne & Braun Rechtsanwaltspartnerschaft, Hohe Str. 30, 04107 Leipzig 6719.5145201489 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Sozialrecht • Schwerbehindertenrecht
Herr Rechtsanwalt Jörg Schöne ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsfragen rund um Trennung
aus 7 Bewertungen Er war der Ausweg für mich, bei der neuen Einschätzung der finanziellen Unterstützung zur Betreuung meines Sohnes. Er … (11.09.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Cornelia Hay
sehr gut
Rechtsanwältin Cornelia Hay
Rechtsanwälte Echternach Hay Schulze, Kortumstraße 56, 45130 Essen 6376.8479248385 km
Fachanwältin Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Cornelia Hay im Bereich Trennung bietet Beratung und Vertretung
aus 39 Bewertungen Mit Abstand beste Anwältin in Ruhrpott! Frau Hay ist: Loyal Ehrlich Sehr professionell Und NICHT Bestechlich … (17.11.2022)
Profil-Bild Rechtsanwältin Christine Erbacher
Rechtsanwältin Christine Erbacher
KBK Kaiser • Bald & Kollegen Rechtsanwälte Fachanwälte PartGmbB, Wilhelmstr. 29, 91413 Neustadt an der Aisch 6695.4193586199 km
Fachanwältin Familienrecht • Erbrecht • Betreuungsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Frau Rechtsanwältin Christine Erbacher vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Trennung
(25.01.2023) Schnelle Kontaktaufnahme, kompliziertes verständlich erklärt, mir wurde kompetent und mit viel Fingerspitzengefühl …
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Saban Sincar LL.M.
sehr gut
Rechtsanwalt Dr. Saban Sincar LL.M.
Dr. Sincar & Basun Rechtsanwaltskanzlei, Schiessstr. 55, 40549 Düsseldorf 6367.6754315807 km
Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Versicherungsrecht • Wirtschaftsrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Saban Sincar LL.M. ist Ihr rechtlicher Beistand für juristische Belange im Bereich Trennung
aus 10 Bewertungen Die Rechtstipps von Herrn Kollege Dr. Sincar LL.M. zum Diesel-Abgasskandal sind sehr überzeugend und bieten einen … (17.07.2019)
Profil-Bild Rechtsanwalt Christof Strauch
Rechtsanwalt Christof Strauch
Strauch Rechtsanwälte, Hans-Thoma-Str. 10, 60596 Frankfurt am Main 6545.5018804781 km
Fachanwalt Familienrecht • Erbrecht • Unterhaltsrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Trennung bietet Herr Rechtsanwalt Christof Strauch
aus 6 Bewertungen Super kompetenter Anwalt mit dem Herz am richtigen Fleck. Was vor allem für ihn spricht ist dass seine Mandanten ihm … (14.02.2020)
Profil-Bild Rechtsanwältin Caroline von Wedel-Parlow
Rechtsanwältin Caroline von Wedel-Parlow
Anwältinnenbüro von Wedel-Parlow & Giencke, Greifenhagener Str. 17, 10437 Berlin 6721.7828004864 km
Fachanwältin Familienrecht • Ausländerrecht & Asylrecht
Frau Rechtsanwältin Caroline von Wedel-Parlow ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Trennung gerne behilflich
(09.02.2022) Hallo,ich bin Milad,ich bin 22 Jahre alt,bin2015 nach Deutschland eingewandert, habe in einer deutschen stadt studiert …
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Harald Bösch
Rechtsanwalt Dr. Harald Bösch
Anwaltskanzlei Dr. Harald Bösch - Liechtensteinische Niederlassung, Austr. 52, 9490 Vaduz, Liechtenstein 6747.921085673 km
Erbrecht • Familienrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Harald Bösch unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Trennung
Profil-Bild Rechtsanwältin Ulrike Ludolf
sehr gut
Rechtsanwältin Ulrike Ludolf
Rechtsanwaltskanzlei Sabine Hermann, Friedrichstr. 7, 45772 Marl 6375.0881871467 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Familienrecht • Verkehrsrecht
Frau Rechtsanwältin Ulrike Ludolf ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Trennung
aus 89 Bewertungen Frau Ludolf hat mich 2 Jahre lang kompetent,sachlich, mit viel Empathie und Engagement in unserer schwierigen … (07.01.2023)
Profil-Bild Rechtsanwältin Ines Kreisel
sehr gut
Kanzlei Ines Kreisel, Altmörbitzer Hauptstr. 6, 04654 Frohburg 6748.5059783703 km
Fachanwältin Familienrecht • Fachanwältin Strafrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Unterhaltsrecht
Frau Rechtsanwältin Ines Kreisel im Bereich Trennung bietet Beratung und Vertretung
aus 42 Bewertungen kompetent, sachlich und freundlich (14.12.2022)

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Trennung

Cannabis ist in vielen Ländern legal oder weitestgehend entkriminalisiert. Eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland erfolgte bisher noch nicht, ist allerdings in naher Zukunft zu erwarten. ... Weiterlesen
Trennt sich ein verheiratetes Paar, besteht Anspruch auf Trennungsunterhalt, wenn und soweit ein Partner sich nicht selbst unterhalten kann. Ziel des Trennungsunterhalts ist es, den bisherigen ... Weiterlesen
Ein das Vorkaufsrecht auslösender Vorkaufsfall kann insbesondere auch dann vorliegen, wenn der Verpflichtete die hiermit belastete Sache in eine Gesellschaft einbringt und anschließend die Anteile ... Weiterlesen
Mandantengespräche haben es definitiv in sich. Trotz aller Sorgfalt kann im stressigen Alltag einiges drunter und drüber gehen oder ein persönliches Missgeschick auf Seiten des Mandanten oder des ... Weiterlesen
Im Jahr 2018 wurden in Deutschland fast 450.000 Ehen geschlossen. Das sind so viele wie seit 30 Jahren nicht mehr. So schön es ist, dass Liebende sich finden, so hart ist auch die Realität, dass ... Weiterlesen
Haben Sie auch bislang angenommen, dass Sie Ihren Ehepartner ohne weiteres im Krankheitsfall rechtlich vertreten dürfen? Diese Annahme hält sich hartnäckig, ist aber falsch. Wenn Ehepartner sich ... Weiterlesen
Viele verheiratete Ärzte*) und Zahnärzte haben keinen Ehevertrag geschlossen. Dies bedeutet, dass im Falle einer Scheidung der Zugewinn auszugleichen ist. Hierbei ist auch die Arzt- oder ... Weiterlesen
Ist ein verheiratetes oder in eingetragener Lebenspartnerschaft lebendes Paar Eigentümer einer vermieteten Immobilie, stehen meist beide Partner als Vermieter im Mietvertrag. Wird das Paar ... Weiterlesen
Sie sind sich sicher: Ihre Ehe soll geschieden werden. Aber wann reicht man eigentlich den Antrag beim Gericht ein? Mit dieser Frage stehen Sie nicht alleine da, denn für den Scheidungsantrag ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

  • Trennung: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Trennung umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Trennung und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Trennung: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Trennung sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutzversicherung?
    Eine Rechtsschutzversicherung deckt in der Regel die Prozesskosten ab, also vor allem die Anwaltskosten und die Gerichtskosten. Wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt, muss die Rechtsschutzversicherung sein Honorar unter Umständen ebenfalls bezahlen. Unterliegt der Versicherte vor Gericht, sind grundsätzlich auch die Kosten des Gegners von der Rechtsschutzversicherung zu übernehmen. Die Rechtsschutzversicherung zahlt allerdings nicht immer! Aufgrund der vielen Leistungsausschlüsse sollte man stets einen Blick in die Versicherungsbedingungen werfen bzw. bei der Versicherung nachfragen, ob sie im betreffenden Fall einstandspflichtig ist.
  • Brauche ich unbedingt einen Anwalt?
    Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, sich vor dem Amtsgericht selbst zu verteidigen. Geht es allerdings um familienrechtliche Sachen, müssen Sie wissen, dass vor dem Familiengericht (eine spezielle Abteilung des Amtsgerichts) Anwaltszwang herrscht. Auch vor den Landgerichten und Oberlandesgerichten oder vor dem Bundesgerichtshof müssen sich die Parteien durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.

    Der Gang zum Anwalt lohnt sich in den meisten Fällen, insbesondere wenn viel auf dem Spiel steht. Er berät Sie individuell, bespricht mit Ihnen die Erfolgsaussichten und wenn eine außergerichtliche Lösung nicht möglich ist, kämpft er für Ihr gutes Recht vor dem zuständigen Gericht. Wenn Sie sich keinen Anwalt leisten können, gibt es auch hier Möglichkeiten. So können Sie beispielsweise einen Beratungsschein und/oder Prozesskostenhilfe beantragen.
ᐅ Rechtsanwalt Trennung ᐅ Jetzt vergleichen & finden

Unter Trennung versteht man im juristischen Sinne das Getrenntleben der Ehegatten. Dieses ist in § 1567 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gesetzlich definiert. Danach leben Ehegatten getrennt, wenn keine häusliche Lebensgemeinschaft mehr besteht und zumindest ein Ehegatte es ablehnt, die eheliche Lebensgemeinschaft fortzusetzen. Entsprechendes gilt für eine eingetragene Lebenspartnerschaft.

Die Trennung hat insbesondere für die Ehescheidung bzw. Aufhebung der Lebenspartnerschaft und die sich daran anschließende Ansprüche Folgen. Je nachdem, wie lange die Ehegatten getrennt leben, kann die Ehe auch ohne konkrete Zerrüttungssituation geschieden werden. Die Zerrüttung, mit der das Scheitern der Ehe gemeint ist, ist Voraussetzung für eine später geschiedene Ehe bzw. aufgehobene Lebenspartnerschaft.

Rechtliche Fragen bei Trennung

Einer Trennung geht häufig Streit mit dem Ehepartner voraus. Gründe sind häufig Fremdgehen, Betrug, Bedrohung, Gewalt oder schlichtweg ein Auseinanderleben - eine Beziehung kann aus vielerlei Gründen in eine Ehekrise geraten, die zur Beendigung der Partnerschaft führen kann.

Das Familienrecht unterscheidet in Hinblick auf die Trennungsfristen zwei Varianten des Getrenntlebens:

  • Wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Partner die Scheidung beantragt haben bzw. ein Ehegatte dem Scheidungsantrag des anderen Ehegatten zugestimmt hat, wird das Scheitern der Ehe gesetzlich vermutet, § 1566 Abs. 1 BGB. Dieses Trennungsjahr - in dem für beide Ehegatten in der Regel keine Erwerbsobliegenheit besteht - soll nach dem Willen des Gesetzgebers dazu dienen, vorschnelle Scheidungen zu vermeiden.
  • Ist die Scheidung zwischen den Ehegatten streitig, so wird nach drei Jahren Getrenntleben das Scheitern der Ehe unwiderleglich vermutet, § 1566 Abs. 2 BGB. Damit wird die Scheidung auch gegen den Willen des anderen Ehegatten ermöglicht, ohne dass ein weiterer Nachweis für das Scheitern der Ehe erforderlich ist.

Kurzfristige Phasen, in denen getrennte Partner wieder zusammenleben, ändern nichts an der jeweils genannten Dauer der Trennung als Scheidungsvoraussetzung.

Trennungsfragen regeln mittels Trennungsvereinbarung

In dieser Zerrüttungsphase zwischen Trennung und Scheidung bedarf es neben seelischem Beistand, um die Trennung zu verarbeiten, vor allem rechtlichen Beistands. Schließlich stellen sich, auch ohne dass es nach der Trennung zwangsläufig zu einer Scheidung kommt, wichtige Fragen wie nach Unterhalt für den Partner, die weitere Nutzung der gemeinsamen Wohnung, die Rückzahlung von Darlehen und der Verbleib der Kinder in Hinblick auf das gemeinsame Sorgerecht. Regeln lässt sich all dies und mehr in einer Trennungsvereinbarung.

Sorgerecht für gemeinsame Kinder bei Trennung

Auch getrennt lebenden Eltern steht weiter gemeinsam das Sorgerecht zu. Sie entscheiden gemeinsam über die Erziehung des Kindes. Gelingt das nicht, überträgt das Familiengericht einem Elternteil die alleinige Entscheidungsbefugnis. Nur bei Trennung unverheirateter Paare während der Schwangerschaft erhält die Mutter das alleinige Sorgerecht. Im Übrigen gilt der Noch-Ehemann als bei der Geburt des Kindes als Vater. Im Übrigen ist eine Vaterschaftsanerkennung erforderlich.

Auch das Umgangsrecht von Vater und Mutter mit den gemeinsamen Kindern lässt sich mittels Vereinbarung bestimmen - beispielsweise, bei welchem Elternteil die Kinder nach der Trennung leben, wie die Ehepartner die Erziehung regeln und wie der Partner die Kinder besuchen darf. Dabei kann auch ein Umzug mit dem Kind vorerst ausgeschlossen werden Weiter ist hierbei zu beachten, dass dem Partner, bei dem die Kinder leben, das Recht auf Betreuungsunterhalt zukommt, welchen der jeweils andere Partner aufzubringen hat. Hinzu kommt Kindesunterhalt unter Abzug des hälftigen Kindergelds, da das Kindergeld fortan dem Elternteil zusteht, bei dem das Kind lebt. Die Unterhaltshöhe ermitteln die Familiengerichte dabei regelmäßig anhand der Düsseldorfer Tabelle.

Während der Zeit des Getrenntlebens bis zur Scheidung kann gemäß dem Unterhaltsrecht zudem so genannter Trennungsunterhalt beansprucht werden (§ 1361 BGB). Eine dauerhafte Trennung wird zudem im Steuerrecht berücksichtigt. So kann bei dauerhaftem Getrenntleben zum Beispiel das sogenannte Ehegattensplitting nicht mehr in Anspruch genommen werden.

Selbstverständlich können auch im Ehevertrag Regelungen für den Fall der Trennung vorgenommen werden. Dieser kann auch noch nachträglich abgeschlossen werden, sobald sich die Notwendigkeit einer Trennung abzeichnet.

Nicht zu verwechseln ist die Trennungsvereinbarung mit der Scheidungsvereinbarung, die Regelungen in Hinblick auf die Scheidung wie insbesondere einen vorzunehmenden Zugewinnausgleich, nachehelichen Unterhalt, den Versorgungsausgleich und die Verteilung des Hausrats trifft.

Leben in gemeinsamer Ehewohnung nach Trennung

Eine Trennung kann auch erfolgen, wenn die Ehegatten weiterhin die eheliche Wohnung bewohnen. Allerdings wird dann für eine scheidungsrechtlich relevante Trennung vorausgesetzt, dass kein gemeinsamer Haushalt geführt wird und zwischen den Ehegatten keine wesentliche persönliche Beziehung mehr besteht. Die bloße Trennung von Tisch und Bett allein reicht nicht aus, die Trennung muss anhand objektiver Kriterien nach außen deutlich werden und darüber hinaus der Trennungswille eindeutig erkennbar sein.

Im Zusammenhang mit der Trennung kann es auch zu einem Zusammenleben über kürzere Zeit kommen, das der Versöhnung der Ehegatten dient, und dabei hilft, den Streit, der zur Zerrüttung der Beziehung führte, zu schlichten. Hierdurch wird allerdings nicht die Frist für das Getrenntleben unterbrochen, in Hinblick auf die gesetzliche Vermutung des Scheiterns der Ehe.

Bei einer Trennung kann unter Umständen ein Ehegatte verlangen, dass ihm die Ehewohnung zur alleinigen Nutzung übertragen wird, insbesondere wenn es zuvor zu ehelicher Gewalt gekommen ist. Sollte häusliche Gewalt vorliegen, gewährt das Gewaltschutzgesetz den Opfern Schutz vor weiteren Übergriffen.

Trennung bei Wohnen zur Miete

Bewohnt das Paar, das sich getrennt hat, eine Mietwohnung und haben beide Partner gemeinsam den Mietvertrag unterschrieben, ist zu beachten, dass ein Vermieter nicht in der Lage ist, nur einem einzelnen Mieter zu kündigen, sondern nur beiden zusammen. Ebenso kann kein Partner für sich ohne die Zustimmung des anderen einfach kündigen.

Dies bedeutet: Sollte ein Partner ausziehen, ist dieser weiterhin zur Mietzahlung verpflichtet, da die Trennung per se keine Auswirkungen auf den Vertrag hat. Hier ist in jedem Fall eine schnelle Einigung mit dem Vermieter zu erreichen. Der Partner, der die Wohnung verlassen möchte, kann so aus dem Mietvertrag entlassen werden. Denn besagter Änderung müssen alle drei Vertragspartner - sprich Vermieter und beide Ehepartner, gleichermaßen zustimmen.

Bewohnen die beiden Partner gemeinsames Wohnungseigentum oder andere Immobilien, muss zuerst geklärt werden, wer von ihnen in dieser bleiben soll, falls ein weiteres Bewohnen der gleichen Wohnung (siehe oben) nicht infrage kommt. Auch wie weiter mit der Wohnung vorgegangen werden soll, sollte unbedingt in der Trennungsvereinbarung geregelt werden. Ist für Haus oder Eigentumswohnung noch ein Kredit abzuzahlen, gelten beide Partner als Schuldner, wenn sie beide den Vertrag unterschrieben haben. Möglich ist auch, dass einer für den anderen eine Bürgschaft abgegeben hat.

Bei einem Auszug beachtet werden sollte auch: Ist ein Ehegatte ausgezogen, so besteht nach Ablauf von sechs Monaten die gesetzliche Vermutung, dass er dem anderen Ehegatten das alleinige Nutzungsrecht an der Ehewohnung übertragen hat, § 1361b Abs. 4 BGB.

Umgang mit dem gemeinsamen Hausrat

Zum Hausrat gehören die zur gemeinsamen Haushaltsführung verwendeten Gegenstände. Diese sind während der Trennung nach Billigkeitsgründen und nach dem jeweiligen Eigentum daran zu verteilen, wobei gemäß § 1361a BGB auch zu berücksichtigen ist, wenn ein Ehegatte möglicherweise Gegenstände des anderen Ehegatten zur Führung eines gesonderten Haushalts benötigt. Wird keine Einigung darüber erzielt, entscheidet das Familiengericht gemäß der Hausratsverordnung (HausratsVO).

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Trennung umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Trennung besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.