Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Der Standort konnte nicht bestimmt werden.
Der Standort konnte nicht bestimmt werden.

4.982 Anwälte für Maklervertrag

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Knut Ebel
Rechtsanwalt Knut Ebel
5,0 (1 Bewertung) | Steinbach & Partner Rechtsanwälte und Notare
Holsatenring 75, 24539 Neumünster 6.447,4 km
Fachanwalt Familienrecht • Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht
Herr Rechtsanwalt Knut Ebel - Ihr rechtlicher Beistand im Bereich Maklervertrag
08.05.2021
Bestens
Profil-Bild Rechtsanwältin Christiane Sigloch
Rechtsanwältin Christiane Sigloch
3,0 (2 Bewertungen) | Kanzlei Christiane Sigloch
Schlossmühlgasse 11, 74653 Künzelsau 6.654,4 km
Fachanwältin Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Fachanwältin Sozialrecht • Erbrecht
Frau Rechtsanwältin Christiane Sigloch ist Ihr kompetenter Partner für Fragen rund um Maklervertrag
11.02.2022
Sehr informativ, kompetent, freundlich und vor allem wird auf die Anliegen und Wünsche eingegangen.
Sie sind Anwalt und möchten hier gefunden werden?
Profil-Bild Rechtsanwalt Claus Lengl
Rechtsanwalt Claus Lengl
4,6 (8 Bewertungen) | Kanzlei im Rittergarten
Neuhauser Str. 47, 78532 Tuttlingen 6.661,3 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Fachanwalt Strafrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt Claus Lengl im Bereich Maklervertrag bietet Beratung und Vertretung
16.05.2022
Herr Lengl kennt sich super aus, er weiß wo er ansetzen muss, um das Beste zu erreichen. Er ist kein zugeknöpfter …
Profil-Bild Rechtsanwalt Uwe Schubert
Kanzlei Uwe Schubert
Ludwigstr. 45, 09113 Chemnitz 6.781,0 km
Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verwaltungsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Wirtschaftsrecht • Öffentliches Baurecht
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Maklervertrag bietet Herr Rechtsanwalt Uwe Schubert
Profil-Bild Rechtsanwalt Harro Lukas
Rechtsanwalt Harro Lukas
Rechtsanwalt & Notar Harro Lukas
Drostentor 2, 26427 Esens 6.323,0 km
Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Maklervertrag bietet Herr Rechtsanwalt Harro Lukas
Profil-Bild Rechtsanwalt David Hein
Rechtsanwalt David Hein
4,0 (5 Bewertungen) | anwaeltehaus-delmenhorst
Yorckstraße 5, 27755 Delmenhorst 6.411,0 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Fachanwalt Baurecht & Architektenrecht • Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Öffentliches Recht • Maklerrecht • Werkvertragsrecht
Herr Rechtsanwalt David Hein bietet Rat und Unterstützung im Bereich Maklervertrag
13.04.2021
Er hat sich sofort mit mir in Verbindung gesetzt und sich meiner angenommen. Sehr netter Anwalt.
Profil-Bild Rechtsanwalt David Stockhammer
Rechtsanwalt David Stockhammer
Gibel Zirm Rechtsanwälte GmbH [Komplementär]
Dr. Karl-Lueger-Platz 5, 1010 Wien, Österreich 7.142,2 km
Erbrecht • Familienrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt David Stockhammer vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Maklervertrag
Profil-Bild Rechtsanwältin Jutta Heinke
Rechtsanwältin Jutta Heinke
Franz & Heinke Rechtsanwälte
Franz-Josef-Baumgartner-Str. 1/1, 79312 Emmendingen 6.589,4 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Beratung und Vertretung bei juristischen Fragen im Bereich Maklervertrag bietet Frau Rechtsanwältin Jutta Heinke
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Jens Michael Störring , LL.M.
Rechtsanwalt Dr. Jens Michael Störring , LL.M.
5,0 (1 Bewertung) | Classen Fuhrmanns & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Hohenzollernring 72, 50672 Köln 6.398,6 km
Fachanwalt Bankrecht & Kapitalmarktrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Maklerrecht • Wirtschaftsrecht • Zivilprozessrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Internationales Wirtschaftsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Dr. Jens Michael Störring , LL.M. bietet Rat und Unterstützung im Bereich Maklervertrag
18.02.2022
Sehr freundlicher und hilfsbereiter Kontakt!
Profil-Bild Rechtsanwalt Ralf Stiller
sehr gut
Rechtsanwalt Ralf Stiller
4,7 (17 Bewertungen) | jks Rechtsanwälte Fachanwälte
Am Steintor 19, 06112 Halle (Saale) 6.690,8 km
Fachanwalt Arbeitsrecht • Fachanwalt Verkehrsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt Ralf Stiller im Bereich Maklervertrag bietet Beratung und Vertretung
08.04.2022
Eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung des Verfahrens.
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Haas
5,0 (5 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Haas
Güntzelstraße 54, 10717 Berlin 6.723,5 km
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Erbrecht • Pflegerecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht
Herr Rechtsanwalt Michael Haas ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Maklervertrag
04.02.2022
Die Zusammenarbeit mit Michael Haas im Verkehrsrechtverfahren (Überschreitung der zul.Geschwindigkeit) war sehr …
Profil-Bild Rechtsanwalt Uwe Steinmetz
sehr gut
Rechtsanwalt Uwe Steinmetz
5,0 (36 Bewertungen) | Kanzlei Steinmetz
Riemannstraße 56, 04107 Leipzig 6.722,8 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Arzthaftungsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Herr Rechtsanwalt Uwe Steinmetz ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Maklervertrag
23.03.2022
Auch wenn es aus meiner Sicht eine wirklich sinnfrei Verhandlung war, Herr Steinmetz hat einen Freispruch erkämpft und …
Profil-Bild Rechtsanwalt Robin Wulff
sehr gut
4,9 (70 Bewertungen) | Kanzlei Wulff
Oberstrasse 93, 20149 Hamburg 6.469,8 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Reiserecht • Maklerrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • eBay & Recht • Zivilprozessrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Robin Wulff - Ihr juristischer Beistand im Bereich Maklervertrag
27.04.2022
Danke, Ziel erreicht!
Profil-Bild Rechtsanwalt Dr. Stephan Brinkmeier
sehr gut
4,6 (32 Bewertungen) | Kanzlei Stephan Brinkmeier
Königstr. 7, 40212 Düsseldorf 6.375,8 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Baurecht & Architektenrecht • Maklerrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Brinkmeier bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Maklervertrag
02.03.2022
Sehr kompetent, schnelle Abwicklung…. Und danke an die Frau Sovric….!!!
Profil-Bild Rechtsanwalt Michael Albert Link
sehr gut
Rechtsanwalt Michael Albert Link
4,8 (77 Bewertungen) | Kanzlei Michael Albert Link
Marktstr. 62, 60388 Frankfurt am Main 6.551,5 km
Mit Link zum Recht
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht
Herr Rechtsanwalt Michael Albert Link im Bereich Maklervertrag bietet Rechtsberatung und Vertretung
28.03.2022
Sehr zuverlässig und ausgesprochen Professionell. Nur weiterzuempfehlen, danke.
Profil-Bild Rechtsanwältin Coralie Peters
5,0 (7 Bewertungen) | Rechtsanwältin Coralie Peters, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Miet und Wohnungseigentumsrecht
Feuerbachstr. 21, 04105 Leipzig 6.721,2 km
Fachanwältin Arbeitsrecht • Fachanwältin Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Baurecht & Architektenrecht
Online-Rechtsberatung
Rechtliche Fragen im Bereich Maklervertrag beantwortet Frau Rechtsanwältin Coralie Peters
06.05.2022
Fachkundige und kompetente Beratung
Profil-Bild Rechtsanwalt Richard Lorisch
Lorisch Glaßmeyer Partnerschaft
Mannheimer Straße 92, 55543 Bad Kreuznach 6.507,9 km
Wertschöpfung bedingt Wertschätzung
Fachanwalt Insolvenzrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Steuerrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Erbrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Zivilrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Maklervertrag hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Richard Lorisch
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Mailänder
sehr gut
Rechtsanwalt Thomas Mailänder
4,9 (15 Bewertungen) | Gabriele Paul & Kollegen
Weiße Herzstr. 10, 91054 Erlangen 6.723,7 km
Fachanwalt Sozialrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Sozialversicherungsrecht • Schwerbehindertenrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Pflegerecht
Kompetente Beratung und Vertretung im Bereich Maklervertrag bietet Herr Rechtsanwalt Thomas Mailänder
30.03.2021
Obwohl es nicht sein Fachgebiet war, hat er mir prompt geantwortet und eine Empfehlung für eine andere Kanzlei …
Profil-Bild Rechtsanwalt Hüseyin Yilmaz
sehr gut
Rechtsanwalt Hüseyin Yilmaz
5,0 (24 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Hüseyin Yilmaz
Hindenburgstr. 23, 45127 Essen 6.380,1 km
Ordnungswidrigkeitenrecht • Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Herr Rechtsanwalt Hüseyin Yilmaz ist Ihnen bei rechtlichen Fragen im Bereich Maklervertrag gerne behilflich
14.04.2022
Ich habe Herrn Yilmaz beauftragt, weil mein Mieter seit 2 Monaten keine Miete zahlte. Nach Absprache mit Herrn Yilmaz …
Profil-Bild Rechtsanwältin Annett Schubert
sehr gut
Rechtsanwältin Annett Schubert
5,0 (34 Bewertungen) | Baumgärtner Friedrich Rechtsanwälte
Jacobstraße 8-10, 04105 Leipzig 6.722,1 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Verkehrsrecht • Zwangsvollstreckungsrecht
Frau Rechtsanwältin Annett Schubert ist Ihr kompetenter Partner im Bereich Maklervertrag
27.04.2022
Frau Schubert hat mich sehr gut bei einem arbeitsrechtlichen Problem beraten. So konnte eine angedrohte Kündigung …
Profil-Bild Rechtsanwältin Martina Hunneshagen
Rechtsanwältin Martina Hunneshagen
5,0 (3 Bewertungen) | Rechtsanwaltskanzlei Engelmann Eismann Ast
Archivstr. 3, 90408 Nürnberg 6.734,7 km
Fachanwältin Familienrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht
Frau Rechtsanwältin Martina Hunneshagen vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Maklervertrag
29.12.2021
Die Rechtsanwältin ist absolut kompetent, sehr schnelle zuverlässige Bearbeitung. Fachliche Kompetenz in allen …
Profil-Bild Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke
sehr gut
4,8 (24 Bewertungen) | Edificia Rechtsanwälte Möller-Meinecke & Prell Partnerschaftsgesellschaf mbB
Röderstraße 18, 67549 Worms 6.549,1 km
Fachanwalt Verwaltungsrecht • Zivilrecht • Öffentliches Baurecht • Öffentliches Recht • Umweltrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Matthias Möller-Meinecke ist Ihr rechtlicher Beistand für juristische Belange im Bereich Maklervertrag
18.06.2021
direkte Rückmeldung, dass aufgrund Kapazitätsengpässen keine Beratung möglich ist. Dadurch konnten wir uns unmittelbar …
Profil-Bild Rechtsanwalt Mag. Hermann Schwarz
5,0 (1 Bewertung) | Kanzlei Hermann Schwarz
Garnisongasse 11/8, 1090 Wien, Österreich 7.140,2 km
Erbrecht • Familienrecht • IT-Recht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Herr Rechtsanwalt Mag. Hermann Schwarz hilft Ihnen anwaltlich kompetent im Bereich Maklervertrag
20.11.2014
Nicht nur die fachliche Kompetenz ist für die Wahl des richtigen Anwaltes ausschlaggebend – auch die menschliche …
Profil-Bild Rechtsanwältin Jasmin Sappa-Stürmer
sehr gut
Rechtsanwältin Jasmin Sappa-Stürmer
5,0 (20 Bewertungen) | Kanzlei Jasmin Sappa-Stürmer
Weyhknechtstr. 4, 91438 Bad Windsheim 6.690,0 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Zivilrecht
Bei rechtlichen Fragestellungen im Bereich Maklervertrag steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Jasmin Sappa-Stürmer gerne zur Verfügung
31.07.2021
Kompetente, freundliche Art. Gute sachliche Umsetzung.

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Maklervertrag

Das Immobilienrecht umfasst alle Rechtsfragen im Zusammenhang mit Rechten an Immobilien, aber auch mit Immobilienkaufverträgen und dinglichen Rechten an Grundstücken. Fragestellungen rund um ... Weiterlesen
Weinproduzenten unterliegen nach Europarecht oft strengen Vorgaben. Nicht nur bei der Herstellung und Etikettierung, sondern auch am Flaschenhals gibt es europarechtliche Vorgaben. Einem Winzer ... Weiterlesen
I Das OLG Saarbrücken (Aktenzeichen 5 U 16/21) hatte über einen Fall zu entscheiden, in dem ein Makler ein Anwesen als freistehend im Internet angeboten hatte. Nach dem Verkauf stellte sich ... Weiterlesen
Der Immobilienmarkt boomt. Die Immobilienpreise und damit auch die Maklerprovisionen eilen von einem Höchststand zum nächsten. Üblicherweise verlangen Makler in Baden-Württemberg eine Provision in ... Weiterlesen
Zum 23.12.2020 sind neue Regelungen zur Maklerprovision für den Verkauf von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser unter Beteiligung eines Verbrauchers in Kraft getreten. Nicht alles war dabei ... Weiterlesen
In unserem Beitrag vom 27. November 2020 hatten wir über die damals bevorstehende Änderung im Maklerrecht bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser berichtet. Ende ... Weiterlesen
„unvollkommene Verbindlichkeiten“ und ungeahnte Formvorschriften Einleitung : Ein juristischer Grundsatz lautet „Pacta sunt servanda“ (lat.). Wörtlich übersetzt heißt er so viel wie „ Verträge ... Weiterlesen
Automatische Verlängerung eines Maklervertrages mit Alleinauftrag. Auch per Allgemeiner Geschäftsbedingungen möglich. Der Fall: Eine Maklerin hatte den Auftrag einen Käufer für eine ... Weiterlesen
Neue Regelungen zu Maklerkosten bei Kauf von Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern Maklergebühren – wann entsteht der Anspruch – wann verfällt er – was müssen Sie als Käufer, Verkäufer oder ... Weiterlesen

Fragen und Antworten

Das Thema Maklervertrag umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Maklervertrag und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
Streitigkeiten in Zusammenhang mit Maklervertrag sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
Gerichtsprozesse laufen nach strengen Verfahrensregeln ab. Dabei spielt es eine Rolle, vor welchem Gericht und auf welchem Rechtsgebiet verhandelt wird. Eine Hauptverhandlung im Strafrecht verläuft folgendermaßen:
  • Aufruf der Sache: Der vorsitzende Richter stellt fest, ob alle Prozessbeteiligten anwesend sind.
  • Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal. Der Vorsitzende vernimmt den Angeklagten über seine persönlichen Verhältnisse.
  • Darauf folgt die Verlesung der Anklageschrift durch den Staatsanwalt.
  • Nun wird der Angeklagte zur Sache vernommen. Es steht ihm frei, ob er sich zur Anklage äußert oder nicht zur Sache aussagt.
  • Darauf folgt die Beweisaufnahme, die neben der Anhörung der Zeugen und der Sachverständigen auch die Verlesung von Urkunden vorsieht.
  • Im Anschluss folgen die Schlussvorträge der Staatsanwaltschaft und des Verteidigers. Der Staatsanwalt gibt zudem das begehrte Strafmaß an. Der Angeklagte erhält das letzte Wort.
  • Anschließend zieht sich das Gericht zur Entscheidungsfindung zurück.
  • Die Hauptverhandlung endet mit der Urteilsverkündung.
Wenn Sie die Gerichtskosten nicht selbst zahlen können und Ihre Rechtsschutzversicherung diese nicht übernehmen will, hilft Ihnen die Prozesskostenhilfe weiter. In solchen Fällen bezahlt der Staat entweder ganz oder teilweise die Gerichtskosten, sowie die Kosten für den eigenen Rechtsanwalt. Dafür müssen Sie einen Antrag schriftlich beim zuständigen Gericht stellen. Es ist dabei empfehlenswert, das Formular „Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bei Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe“ auszufüllen und alle wichtigen Unterlagen, wie etwa Ihren aktuellen Arbeitslosengeldbescheid, beizulegen. Sie können Ihren Antrag auch persönlich bei der Geschäftsstelle des Gerichts einreichen, insbesondere dann, wenn Sie noch offene Fragen haben.

Wichtig zu wissen: Nicht immer ist ein Antrag auf Prozesskostenhilfe möglich. Beispielsweise gibt es im Strafrecht für den Angeklagten keine Prozesskostenhilfe.

Maklervertrag

Der Maklervertrag wird zwischen einem Makler und seinem Auftraggeber geschlossen und ist in den §§ 652 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) geregelt. Mit dem Vertrag wird der Auftraggeber dazu verpflichtet – bei Vermittlung eines Hauptvertrags zwischen ihm und einem Dritten, z. B. Mietvertrag oder Kaufvertrag, bzw. bei Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss eines Hauptvertrags durch den Makler –, die Maklerprovision zu zahlen.

Dagegen schuldet der Makler nichts. Er muss also gar nicht für den Auftraggeber tätig werden, kann dann aber auch nicht die Zahlung einer Provision verlangen. Denn allein für die Beauftragung eines Maklers entstehen dem Makler keinerlei Kosten. Beim Maklervertrag gilt somit das sog. Erfolgsprinzip.

Maklervertrag: Welche Form muss beachtet werden?

Maklerverträge können - im Gegensatz zu früher – nicht mündlich oder konkludent abgeschlossen werden. Es genügt also nicht, dass der Auftraggeber dem Makler erzählt, welche Immobilien er verkaufen/kaufen bzw. vermieten/mieten möchte oder – im Fall der Versicherungsmakler – an welcher Versicherung er interessiert ist, und der Vermittler mit seiner Arbeit beginnt. Maklerverträge müssen vielmehr der Textform gemäß § 126b BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) entsprechen – sie müssen also schriftlich aufgesetzt, aber nicht unterschrieben werden. Das beste Beispiel für so ein Schriftstück ist die E-Mail. Mit einem Schriftstück kann schließlich der Vertragsschluss an sich sowie seine Regelungen bewiesen werden – aus dem gleichen Grund empfiehlt es sich jedoch, den Vertrag auch zu unterzeichnen.

Eine Pflicht zur notariellen Beurkundung könnte sich ergeben, wenn aufgrund vertraglicher Vereinbarung ein faktischer Erwerbs- bzw. Verkaufszwang beim Auftraggeber vorläge.

Welche Arten des Maklervertrags gibt es?

Welcher Maklervertragstyp abgeschlossen wird, hängt natürlich davon ab, welche Vorstellungen die Vertragsparteien von der Tätigkeit des Maklers haben. Hier ist zu unterscheiden zwischen dem

  • einfachen Maklervertrag: Das ist der „normale“ Maklervertrag, bei dem der Makler nicht tätig werden muss, dann aber auch keine Provision verlangen kann.
  • Alleinauftrag: Hier einigen sich die Parteien darauf, dass der Auftraggeber keinen zweiten Makler beauftragt und dass der Makler zwingend tätig werden muss. Bei z. B. der Veräußerung von Immobilien durch einen weiteren Makler kann der erste Makler die Zahlung der vereinbarten Provision verlangen.
  • qualifizierten Alleinauftrag: Dieser Vertrag kann nicht im Rahmen von AGB (allgemeinen Geschäftsbedingungen) geschlossen werden. Man muss ihn vielmehr individuell vereinbaren, da hier Klauseln aufgenommen werden können, die als AGB unzulässig wären – z. B. die Verweisungsklausel, wonach der Auftraggeber eigene Interessenten an den Makler verweisen muss oder dass der Makler eine Provision erhalten soll, obwohl etwa ein Immobilienverkauf nicht auf sein Tätigwerden zurückzuführen war.

Inhalt eines Maklervertrags

Ein Maklervertrag sollte unter anderem die Vertragspartner sowie die Art und den Zweck des Vertrags nennen. Ferner sollte auf die Vereinbarung einer bestimmten Laufzeit geachtet werden.

Auch die Vertragspflichten sollten klar ersichtlich sein. Wird der Makler im Rahmen der Immobilienvermittlung tätig, könnte ihn die Nebenpflicht treffen, beim Finanzamt nachzufragen, ob und in welcher Höhe eine Steuer zu zahlen ist, z. B. Grunderwerbsteuer.

Daneben trifft den Makler auch eine Aufklärungspflicht. Wurde etwa ein Baustopp verhängt, weil das Haus ohne Baugenehmigung errichtet wird und hat der Makler bewusst dennoch einen festen Termin zur Abnahme versprochen, liegt eine schuldhafte Pflichtverletzung vor. Er hätte seinen Auftraggeber vielmehr über die fehlende Genehmigung informieren müssen. Unter Umständen kann der Auftraggeber dann z. B. Schadenersatz verlangen.

Ferner muss der Makler darauf hinweisen, in welchem Fall eine Provision zu zahlen ist und wie hoch sie ausfällt. Schließlich muss man als „Kunde“ nicht automatisch davon ausgehen, eine Provision zahlen müssen. Soll eine Mietwohnung vermittelt werden, ist jedoch das Bestellerprinzip zu beachten. Danach muss derjenige die Kosten für den Makler übernehmen, der ihn auch beauftragt hat, und für den der Makler exklusiv tätig geworden ist. Der Vermieter kann daher die Pflicht zur Zahlung der Forderung nicht mehr so einfach auf den Mieter abwälzen.

Wird beim Maklervertrag mit einem Verbraucher übrigens keine Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer explizit erwähnt, ist sie beim genannten Betrag inklusive, vgl. § 1 PAngV (Preisangabenverordnung).

Der Maklervertrag im Privatrecht

Das Maklerrecht ist nicht nur auf ein Rechtsgebiet zu beschränken. So kann ein Makler z. B. als Versicherungsmakler beauftragt werden. Die meisten Maklerverträge werden aber wahrscheinlich im Mietrecht geschlossen. Hier kann der Makler etwa im Rahmen der Wohnungsvermittlung tätig werden, die insbesondere die Immobilienvermietung sowie die Vermittlung von einem Grundstückskaufvertrag umfasst.

Bei der Vermittlung von Mietwohnungen hat der Makler aber nicht nur das Bestellerprinzip, sondern zwingend auch das WoVermRG (Gesetz zur Regelung der Wohnungsvermittlung) zu beachten. So darf der Makler vom Wohnungssuchenden etwa keine Provision verlangen, die einen Betrag von mehr als zwei Monatsmieten – gemeint ist die Nettomiete, also die Miete ohne Nebenkosten – überschreitet. Auch kann eine Vertragsstrafe für den Fall einer Pflichtverletzung vereinbart werden, die bis zu 10 Prozent der vereinbarten Provision betragen, jedoch 25 Euro nicht überschreiten darf.

Hat der Makler übrigens ohne Auftrag gehandelt – wurde also gar kein Maklervertrag geschlossen –, so begeht er eine Ordnungswidrigkeit nach § 8 I Nr. 3 WoVermRG, wenn ihm Vorsatz oder Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.

Besteht beim Maklervertrag ein Widerrufsrecht?

Wird der Maklervertrag z. B. über das Internet oder per Telefon abgeschlossen – liegt also ein sog. Fernabsatzvertrag vor –, steht dem Auftraggeber, sofern er Verbraucher ist, ein Widerrufsrecht zu. Das bedeutet, er kann innerhalb von zwei Wochen – nachdem er über das Widerrufsrecht aufgeklärt wurde – den Maklervertrag widerrufen.

Ist der Makler in der Zwischenzeit jedoch tätig geworden und hat er dem Verbraucher z. B. dessen Traumwohnung exklusiv vermittelt, steht ihm jedoch eine Forderung zu, die dem Wert der erbrachten Leistung entspricht.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Maklervertrag umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Maklervertrag besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.