188 Anwälte für Mitgliedschaft

Suche wird geladen …

Profil-Bild Rechtsanwalt Volker Stöckmann
Rechtsanwalt Volker Stöckmann
Rechtsanwaltskanzlei Stöckmann, Silcherstr. 9, 70771 Leinfelden-Echterdingen 6644.1452167853 km
Arbeitsrecht • Erbrecht • Familienrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Mediation
Herr Rechtsanwalt Volker Stöckmann – Ihr kompetenter Anwalt für den Bereich Mitgliedschaft
Profil-Bild Rechtsanwalt Georg Mörchel
Rechtsanwalt Georg Mörchel
Kanzlei Georg Mörchel, Lindenallee 43, 50968 Köln 6399.305166083 km
Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Verkehrsrecht • Reiserecht • Sportrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht
Herr Rechtsanwalt Georg Mörchel - Ihr juristischer Beistand im Bereich Mitgliedschaft
(14.08.2021) Die fachlich einwandfreie, differenzierte und ausführliche Beantwortung meiner Fragen verdient ein großes, ehrliches …
Profil-Bild Rechtsanwalt Pocesnogo Profesor Dr. Wolfgang Boochs
Kanzlei Wolfgang Boochs, Pappelallee 15, 47877 Willich 6352.20376473 km
Ausländerrecht & Asylrecht • Steuerrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Mediation
Kompetente Rechtsberatung und Vertretung im Bereich Mitgliedschaft bietet Herr Rechtsanwalt Pocesnogo Profesor Dr. Wolfgang Boochs
Profil-Bild Rechtsanwalt Karsten Bock
Karsten Bock, Degerstr 38, 40235 Düsseldorf 6373.9414642109 km
Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Kaufrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht
Herr Rechtsanwalt Karsten Bock im Bereich Mitgliedschaft bietet Beratung und Vertretung
(25.09.2023) Ich bin leider bei einem nach außen seriös wirkenden Unternehmen in eine Kostenfalle ihrer unwirksamen AGB getappt und …
Profil-Bild Rechtsanwältin/Fachanwältin Nicoline Schuleit
sehr gut
Rechtsanwältin/Fachanwältin Nicoline Schuleit
Kanzlei Nicoline Schuleit, Welle 50, 33602 Bielefeld 6446.992499776 km
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren (Berthold Brecht).
Fachanwältin Sportrecht • Arbeitsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Pferderecht • Zivilrecht • Kaufrecht • Reiserecht
Online-Rechtsberatung
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Mitgliedschaft steht Ihnen Frau Rechtsanwältin/Fachanwältin Nicoline Schuleit gerne zur Verfügung
aus 59 Bewertungen Menschlich und Fachlich waren wir als Vorstand hochzufrieden ! Dank der Anwältin Frau Schuleit haben wir ein für uns … (10.05.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Fatih Bektas
sehr gut
Rechtsanwalt Fatih Bektas
Bektas Rechtsanwaltskanzlei, Alte Bruchsaler Str. 28, 69168 Wiesloch 6561.053550318 km
Rechtliche Expertise, die wirklich Ergebnisse bringt!
Fachanwalt Arbeitsrecht • IT-Recht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Versicherungsrecht • Wirtschaftsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Online-Rechtsberatung
Juristische Fragen im Bereich Mitgliedschaft beantwortet Herr Rechtsanwalt Fatih Bektas
aus 54 Bewertungen Ich habe mich von Fatih Bektas bezüglich meines Aufhebungsvertrages und dessen optimaler Gestaltung beraten lassen. … (06.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Jochen Bauer
sehr gut
Rechtsanwalt Jochen Bauer
B•G•M•P Rechtsanwälte, Sanderstr. 4a, 97070 Würzburg 6641.4030939734 km
Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Herr Rechtsanwalt Jochen Bauer vertritt Sie anwaltlich kompetent im Bereich Mitgliedschaft
aus 42 Bewertungen Herr Bauer hat sich mein Problem am Telefon angehört. Und obwohl ich schon fast zu spät dran war, wurde mir sehr … (03.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Andreas Wiese
Kanzlei Wiese, Magdelstieg 16, 07745 Jena 6689.9433722262 km
Fachanwalt Strafrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Sportrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Mitgliedschaft steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Andreas Wiese gerne zur Verfügung
(30.01.2023) Leider fand RA Wiese nach anfänglich hoffnungsvoller Beratung keine Zeit um unser Anliegen aktiv zu vertreten. Wir …
Profil-Bild Rechtsanwältin Stefanie Jetter-Strecker
Rechtsanwältin Stefanie Jetter-Strecker
Anwaltskanzlei Hägele-Paul & Jetter-Strecker in Partnerschaft mbB, Bahnhofstr. 7, 72379 Hechingen 6649.149809848 km
Fachanwältin Strafrecht • Verkehrsrecht • Opferhilfe • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Mitgliedschaft steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Stefanie Jetter-Strecker gerne zur Verfügung
(05.11.2020) Sehr professionell, super vorbereitet und immer ehrlich geblieben. Bin sehr zufrieden.
Profil-Bild Rechtsanwältin Barbara Ebendinger
Rechtsanwältin Barbara Ebendinger
Springer & Partner, Steuerberater und Rechtsanwälte, Dechant-Amecke-Weg 3, 58802 Balve 6436.6849190255 km
Fachanwältin Familienrecht • Arbeitsrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Erbrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Steuerrecht
Frau Rechtsanwältin Barbara Ebendinger unterstützt Sie bei Rechtsproblemen im Bereich Mitgliedschaft
Profil-Bild Rechtsanwalt Bartosz Dzionsko
sehr gut
Rechtsanwalt Bartosz Dzionsko
DREYENBERG Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB, Städelstraße 10, 60596 Frankfurt am Main 6545.4134619017 km
DREYENBERG ist ein Zusammenschluss von Spezialisten mit klarem Fokus auf die Gebiete Steuerrecht (inkl. Zollrecht), Gemeinnützigkeitsrecht und Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht.
Fachanwalt Steuerrecht • Strafrecht • Wirtschaftsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Zivilrecht • Zivilprozessrecht
Online-Rechtsberatung
Ihr kompetenter Herr Rechtsanwalt Bartosz Dzionsko für Rechtsfragen rund um den Bereich Mitgliedschaft
aus 36 Bewertungen Top (12.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin Olivia Ewenike
Rechtsanwältin Olivia Ewenike
Rechtsanwaltskanzlei Ewenike, Nymphenburger Straße 148, 80634 München 6828.6723125049 km
Hochqualifiziert I Strategisch I Engagiert
Strafrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Online-Rechtsberatung
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Mitgliedschaft steht Ihnen Frau Rechtsanwältin Olivia Ewenike gerne zur Verfügung
Profil-Bild Rechtsanwältin Silke Gottschalk
sehr gut
Rechtsanwältin Silke Gottschalk
Gottschalk I Dr. Wetzel Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Hammfelddamm 4a, 41460 Neuss 6369.1697931813 km
Juristische Exzellenz, persönliche Betreuung: Unsere Kanzlei steht für Ihr Recht und Ihre Interessen – verlässlich, engagiert, erfolgreich.
Strafrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Arbeitsrecht • Urheberrecht & Medienrecht • Erbrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Silke Gottschalk im Bereich Mitgliedschaft bietet Beratung und Vertretung
aus 15 Bewertungen Sehr gute Beratung/Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen. Und dankenswerter Weise auch immer schnell auf … (20.06.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Peter Wuehrmann
Rechtsanwalt Peter Wuehrmann
Kanzlei Peter Wuehrmann, Elsasser Str. 27, 28211 Bremen 6418.2656571131 km
Vereinsrecht & Verbandsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Arbeitsrecht • Versicherungsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Peter Wuehrmann ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Mitgliedschaft
(20.03.2024) Schnelle und kompetente Auskunft
Profil-Bild Rechtsanwältin Dalia Bacina
Rechtsanwältin Dalia Bacina
DALIA BACINA Rechtsanwältin, Managerin, Weilburger Strasse 25, 60326 Frankfurt am Main 6543.4043110889 km
Steuerrecht • Insolvenzrecht & Sanierungsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Internationales Wirtschaftsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Frau Rechtsanwältin Dalia Bacina bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Mitgliedschaft
Profil-Bild Rechtsanwalt Christian L. Müller
gut
Rechtsanwalt Christian L. Müller
Müller und Kollegen, Rechtsanwälte, Pichelsdorfer Str. 92, 13595 Berlin 6709.8859118709 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arbeitsrecht • Familienrecht • Verkehrsrecht • Strafrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Unterhaltsrecht
Herr Rechtsanwalt Christian L. Müller ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Mitgliedschaft
aus 16 Bewertungen Sehr angenehme Atmosphäre und angenehme Stimmung. (20.03.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Fabian Sauer
sehr gut
Rechtsanwalt Fabian Sauer
Rechtsanwalt Sauer, Chemnitzer Straße 100, 44139 Dortmund 6403.3795587387 km
I am not about caring. I am about winning. Tell me "I can't" and I will embarrass you.
Ausländerrecht & Asylrecht • Strafrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Zivilrecht • Schadensersatzrecht & Schmerzensgeldrecht • Migrationsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Fabian Sauer bietet Rat und Unterstützung im Bereich Mitgliedschaft
aus 23 Bewertungen Kompetenter Anwalt der weiß was er macht!!! Er ist freundlich und hilfsbereit (21.03.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Martin Flecken
Rechtsanwalt Martin Flecken
Rechtsanwälte Remmen Flecken Bergmann, Carlsplatz 24, 40213 Düsseldorf 6371.7624651646 km
Fachanwalt Verkehrsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Zivilrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Bei juristischen Fragestellungen im Bereich Mitgliedschaft steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Flecken gerne zur Verfügung
aus 5 Bewertungen Das Rechtsverahren mit Hilfe von RA Martin Flecken war erfolgreich. Die anwaltlichen Maßnahmen sowie das … (15.01.2020)
Profil-Bild Rechtsanwalt Kai Biesdorf
sehr gut
Rechtsanwalt Kai Biesdorf
Biesdorf, Kram & Partner, Eurener Str. 33, 54294 Trier 6428.1247278817 km
Erbrecht • Steuerrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Forderungseinzug & Inkassorecht • Transportrecht & Speditionsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Mitgliedschaft bietet Herr Rechtsanwalt Kai Biesdorf
aus 32 Bewertungen Schneller, kurzfristiger Termin (29.04.2024)
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Kolb
Rechtsanwalt Thomas Kolb
Rechtsanwälte Kolb Loichinger Dr. Hierl, Badstr. 3, 92318 Neumarkt in der Oberpfalz 6765.8812497282 km
Fachanwalt Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Allgemeines Vertragsrecht • Versicherungsrecht • Verkehrsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Kolb bietet Ihnen anwaltliche Vertretung im Bereich Mitgliedschaft
(17.04.2024) Sehr kompetent. Klare ehrliche Linie. Sehr vertrauenswürdig. Immer gerne wieder. Sehr zu empfehlen.
Profil-Bild Rechtsanwalt Jens Hanspach
Rechtsanwalt Jens Hanspach
Hanspach-Bieber und Partner, Krefelder Str. 219, 47877 Willich 6355.2934371428 km
Im Kopf des Mandanten denken.
Fachanwalt Steuerrecht • Arbeitsrecht • Erbrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Handelsrecht & Gesellschaftsrecht
Bei rechtlichen Fragen im Bereich Mitgliedschaft hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jens Hanspach
(25.06.2023) Ich hatte ein sehr gutes und aufklärendes Gespräch mit Herrn Hanspach, indem von Anfang an mein Vertrauen zu Herrn …
Profil-Bild Rechtsanwalt Thomas Ritter
sehr gut
Rechtsanwalt Thomas Ritter
RITTER Rechtsanwälte, Königstorgraben 9, 90402 Nürnberg 6732.659033129 km
„Denn ein Jurist, der nicht mehr denn ein Jurist ist, ist ein arm Ding.“ (Martin Luther, 1483-1546)
Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz • Arbeitsrecht • Wettbewerbsrecht • IT-Recht • Markenrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Urheberrecht & Medienrecht
Herr Rechtsanwalt Thomas Ritter ist Ihr juristischer Beistand für rechtliche Belange im Bereich Mitgliedschaft
aus 35 Bewertungen Alles zu meiner Zufriedenheit gelaufen (29.02.2024)
Profil-Bild Rechtsanwältin & Notarin Alexandra Hunstig
Rechtsanwältin & Notarin Alexandra Hunstig
AH | legal Anwalts- und Notarkanzlei, Thulboden 38, 23774 Heiligenhafen 6488.7144693544 km
Familienrechtliche Herausforderungen müssen professionell und schnell gelöst werden damit wieder Ruhe in Ihr Leben einkehrt!
Fachanwältin Familienrecht • Unterhaltsrecht • Erbrecht • Grundstücksrecht & Immobilienrecht • Internationales Recht • Vereinsrecht & Verbandsrecht
Online-Rechtsberatung
Beratung und Vertretung bei rechtlichen Fragen im Bereich Mitgliedschaft bietet Frau Rechtsanwältin & Notarin Alexandra Hunstig
aus 5 Bewertungen Frau Alexandra Hunstig ist eine Rechtsanwältin sowie Notarin die sehr professionell und mit klarer Zielstrebigkeit … (07.09.2023)
Profil-Bild Rechtsanwalt Simon Otto
sehr gut
Rechtsanwalt Simon Otto
RSW Rechtsanwälte Tobelander, Dr. Dolinski Partnerschaft mbB, Ulmer-Tor-Strasse 29, 88400 Biberach an der Riß 6716.427144748 km
Fachanwalt Handelsrecht & Gesellschaftsrecht • Wirtschaftsrecht • Vereinsrecht & Verbandsrecht • Unternehmensrecht & Betriebsnachfolge • Verkehrsrecht • Zivilrecht • Allgemeines Vertragsrecht
Online-Rechtsberatung
Herr Rechtsanwalt Simon Otto ist Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung im Bereich Mitgliedschaft
aus 72 Bewertungen Sehr kompetent und engagiert. Herr Otto hat alles zu meiner vollsten Zufriedenheit abgewickelt. Vielen Dank hierfür ! (05.04.2024)

Rechtstipps von Anwälten zum Thema Mitgliedschaft

Fragen und Antworten

  • Mitgliedschaft: Was kann ein Anwalt für mich tun?
    Streitigkeiten in Zusammenhang mit Mitgliedschaft sind leider keine Seltenheit und oftmals führen Gespräche mit der gegnerischen Seite zu keiner praktikablen Lösung. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich an einen in diesem Bereich erfahrenen Anwalt zu wenden. Er überprüft sämtliche Schreiben, unterstützt Sie bei der Erstellung rechtssicherer Dokumente und übernimmt die Kommunikation mit der gegnerischen Partei. Außerdem ist ein Anwalt mit sämtlichen Fristen bestens vertraut, wenn es darum geht, eine Stellungnahme fristgerecht abzugeben oder die Widerspruchsfrist einzuhalten. Ist keine außergerichtliche Lösung möglich, so vertritt er Ihre Ansprüche mit Nachdruck vor dem zuständigen Gericht.
  • Mitgliedschaft: Wann sollte ich einen Rechtsanwalt um Rat bitten?
    Das Thema Mitgliedschaft umfasst zahlreiche rechtliche Vorschriften, mit denen man im alltäglichen Leben selten in Berührung kommt. Insbesondere wenn Sie unsicher sind, welche Rechte und Pflichten Ihnen zustehen, wann Sie Einspruch gegen eine Entscheidung erheben sollten oder ob es sich lohnt, gerichtlich vorzugehen, sollten Sie sich so früh wie möglich an einen Anwalt wenden. Außerdem lohnt sich immer der Gang zum Anwalt, wenn es darum geht, Dokumente auf Fehler zu überprüfen oder neue rechtssicher zu erstellen. Ein Rechtsanwalt beantwortet alle Fragen zum Thema Mitgliedschaft und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen sinnvolle und nachhaltige Lösungen.
  • Welches Gericht ist für meinen Rechtsstreit zuständig?
    Für Streitigkeiten im Zivilrecht sind die ordentlichen Gerichte zuständig. Ob in erster Instanz Amtsgericht oder Landgericht entscheidet, richtet sich nach dem Streitwert. Wird um mehr als 5000 Euro gestritten, muss die Klage beim Landgericht eingereicht werden. Bei einem Streitwert darunter entscheidet das Amtsgericht. Es gibt allerdings Ausnahmen, bei denen der Streitwert keine Rolle spielt: Geht es um Familiensachen, so werden diese in einer besonderen Abteilung des Amtsgerichts, nämlich das Familiengericht, verhandelt und Rechtsfälle, die den Wohnraum betreffen, werden immer vor dem Amtsgericht ausgetragen.

    Die gerichtliche Zuständigkeit für ein Strafverfahren ergibt sich dagegen aus der Straftat bzw. der zu erwartenden Strafe. So ist für kleinere Vergehen das Amtsgericht, für schwerere Verbrechen das Landgericht oder in Einzelfällen auch das Oberlandesgericht zuständig.

    Wurde ein Verwaltungsakt erlassen, so wird in der darin enthaltenen Rechtsbehelfsbelehrung neben der Zulässigkeit von Widerspruch bzw. Klage auch die Zuständigkeit der Widerspruchsbehörde bzw. des Gerichtes angegeben.
  • Wie läuft ein Gerichtsverfahren ab?
    Gerichtsprozesse laufen nach strengen Verfahrensregeln ab. Dabei spielt es eine Rolle, vor welchem Gericht und auf welchem Rechtsgebiet verhandelt wird. Eine Hauptverhandlung im Strafrecht verläuft folgendermaßen:
    • Aufruf der Sache: Der vorsitzende Richter stellt fest, ob alle Prozessbeteiligten anwesend sind.
    • Die Zeugen verlassen den Sitzungssaal. Der Vorsitzende vernimmt den Angeklagten über seine persönlichen Verhältnisse.
    • Darauf folgt die Verlesung der Anklageschrift durch den Staatsanwalt.
    • Nun wird der Angeklagte zur Sache vernommen. Es steht ihm frei, ob er sich zur Anklage äußert oder nicht zur Sache aussagt.
    • Darauf folgt die Beweisaufnahme, die neben der Anhörung der Zeugen und der Sachverständigen auch die Verlesung von Urkunden vorsieht.
    • Im Anschluss folgen die Schlussvorträge der Staatsanwaltschaft und des Verteidigers. Der Staatsanwalt gibt zudem das begehrte Strafmaß an. Der Angeklagte erhält das letzte Wort.
    • Anschließend zieht sich das Gericht zur Entscheidungsfindung zurück.
    • Die Hauptverhandlung endet mit der Urteilsverkündung.

Als Mitgliedschaft wird die Zugehörigkeit zu einer Vereinigung bezeichnet. Eine Mitgliedschaft kann etwa bei einem Verein – z. B. einem Förderverein –, einer Partei, einem Klub, einer Versicherung oder einer Genossenschaft eingegangen werden. Der folgende Text beschreibt die Mitgliedschaft in einem Verein.

Die Mitgliedschaft in einem Verein

Erstellung einer Satzung

Zunächst einmal ist im Vereinsrecht zu berücksichtigen, dass die Bestimmungen über eine Mitgliedschaft stets in der Satzung des Vereins festgehalten werden müssen. So sollte darin z. B. geregelt werden, ob ein Mitgliedsbeitrag fällig wird und ob er nur einmal oder in regelmäßigen Abständen gezahlt werden soll sowie die Mitgliedsart. Welche Arten der Mitgliedschaft in die Satzung aufgenommen werden können, regelt das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) nicht – somit können die Vereine selbst entscheiden, wie die Rechte und Pflichten ihrer Mitglieder ausgestaltet sein sollen. So gibt es z. B. neben dem ordentlichen und aktiven Mitglied auch ein Fördermitglied, das lediglich den Mitgliedsbeitrag zahlt, aber kein Rede- und Stimmrecht besitzt oder das Ehrenmitglied, das ein Stimmrecht besitzt, jedoch keinen Mitgliedsbeitrag zahlen muss.

Da Änderungen der Satzung stets im Vereinsregister eingetragen werden müssen, sollte die Beitragshöhe aber nicht in der Satzung, sondern in eine eigene Vereinsordnung niedergeschrieben werden. Der Verein kann in der Satzung ferner bestimmen, unter welchen Voraussetzungen Mitglieder aufgenommen und ausgeschlossen werden bzw. wann sie selbst wieder austreten können. Auch eine Vereinsstrafe, die das Fehlverhalten bzw. die Pflichtverletzung – z. B. Beleidigung eines anderen Mitglieds oder Sachbeschädigung – der Vereinsmitglieder sanktionieren soll, kann in der Satzung festgelegt werden.

Rechte und Pflichten bei der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft im Verein beginnt damit, dass der Beitrittswillige und der Verein einen Vertrag schließen. Der umschreibt die Rechte und Pflichten jedes Vereinsmitglieds; ferner erklärt der Beitrittswillige, dass er die Regeln des Vereins einhalten wird. So müssen Sportler bei Beginn der Mitgliedschaft in einem Sportverein eine Zustimmung gegen Doping unterschreiben – ein Verstoß gegen das Dopingverbot kann zum Ausschluss aus dem Verein führen.

Da eine Mitgliedschaft somit nicht lediglich vorteilhaft ist, haben bei fehlender Geschäftsfähigkeit des Beitrittswilligen dessen gesetzliche Vertreter dem Vertragsschluss zuzustimmen. Als Mitglied ist man unter anderem dazu berechtigt, die Anlagen des Vereins zu nutzen, also etwa bei einem Sportverein dessen Turnhallen, bzw. sonstige Leistungen in Anspruch zu nehmen, z. B. eine Beratung im Mietrecht bei einem Mieterverein in Bezug auf eine vom Vermieter eingereichte Räumungsklage oder wenn der Mieter eine Mietminderung plant, weil er einen Mangel an der Mietsache entdeckt hat. Ferner hat man in der Vereinsversammlung bzw. Mitgliederversammlung grundsätzlich ein Stimmrecht. Die Ladung zur Versammlung muss samt der geplanten Tagesordnung rechtzeitig an die Mitglieder verschickt werden, damit die sich ausreichend auf die Mitgliederversammlung vorbereiten können. Dagegen verpflichtet man sich unter anderem dazu, die fälligen Beiträge zu zahlen oder bestimmte Ämter zu übernehmen, also z. B. als Kassenwart die Vereinskasse gewissenhaft zu führen.

Bei der Haftung der Mitglieder gilt eine Art Haftungsbeschränkung: Die Mitglieder trifft grundsätzlich nur die Pflicht, regelmäßig ihre Beiträge zu zahlen. Steckt der Verein etwa in finanziellen Schwierigkeiten, haftet dieser selbst und geht im schlimmsten Fall in Insolvenz. Anderes kann aber unter Umständen gelten, wenn die Satzung ausdrücklich ein einmaliges finanzielles „Sonderopfer“ der Mitglieder vorsieht. Das einzelne Mitglied kann ferner selbst haften, wenn es ohne Vollmacht für den Verein tätig wird und dabei z. B. einen Sachschaden, Vermögensschaden oder Personenschaden verursacht.

Teilweise ist bei der Mitgliedschaft in einem Verein der Schutz durch eine Versicherung mitenthalten. Wenn man z. B. viel Sport treibt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Körperverletzung recht groß. Mitglieder eines Sportvereins genießen daher zumeist den Schutz einer sog. Sportversicherung. Die besteht in der Regel aus einer Haftpflicht, einer Rechtsschutzversicherung und einer Unfallversicherung. Dennoch lohnt sich ein Blick in die Versicherungsbedingungen, weil bestimmte Risiken gar nicht versichert sind. Es bietet sich daher oft eine Zusatzversicherung an, um im Falle einer Sportverletzung ausreichend geschützt zu sein. Achtung: Nicht-Mitglieder oder Tagesmitglieder sind nicht von der Sportversicherung geschützt. Passiert ihnen auf dem Vereinsgelände ein Unfall, wird die Versicherung nicht leisten. Der Verein sollte die betroffenen Personen rechtzeitig darauf hinweisen und sich deren Kenntnisnahme schriftlich bestätigen lassen.

Das Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei einem Verein kann durch den eigenen Austritt beendet werden, aber auch durch z. B. den Ausschluss oder natürlich die Vereinsauflösung. In der Satzung kann beispielsweise festgelegt werden, dass der Austrittswillige eine schriftliche Austrittserklärung vorlegen muss oder dass ein Austritt vor dem Ablauf von höchsten zwei Jahren nicht erfolgen darf. Die Mitgliedschaft endet ferner mit dem Tod des Mitglieds – sie fällt damit nicht in die Erbschaft, ist also nicht vererbbar.

Der Austritt aus einem Verein oder einer sonstigen Organisation darf grundsätzlich nicht vollständig verboten werden. Denn das Grundrecht in Art. 9 GG – Grundgesetz –, sog Koalitionsfreiheit bzw. Vereinigungsfreiheit, schützt nicht nur das Recht, Vereinigungen beizutreten, sondern auch das Recht, ihnen fernzubleiben.

Die Zwangsmitgliedschaft

Wie bereits erläutert, ist eine Mitgliedschaft grundsätzlich freiwillig. In bestimmten Bereichen gibt es jedoch die sog. Zwangsmitgliedschaft. So ist etwa ein Handwerker verpflichtet, eine Mitgliedschaft bei der Handwerkskammer einzugehen. Gewerbetreibende müssen Mitglieder bei der IHK – Industrie- und Handelskammer – werden. Hierbei gibt es aber – z. B. im Rahmen der Existenzgründung oder bei Kleinunternehmen – gewisse Freistellungsmöglichkeiten. Ferner müssen die meisten Freiberufler Mitglieder bei bestimmten Kammern werden, z. B. bei der Rechtsanwaltskammer.

Diese Einrichtungen nehmen teilweise staatliche Funktionen war, indem sie z. B. die berufliche Ausbildung überwachen, die Vereidigung Sachverständiger übernehmen oder die jeweils zuständige Behörde unterstützen, beispielsweise mit Gutachten bzw. durch die Übernahme von Aufsichtspflichten im Umweltrecht.

(VOI)

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen einen Anwalt in Ihrer Nähe, der Sie bei allen Fragen zum Thema Mitgliedschaft umfassend berät? Bei anwalt.de finden Sie ganz einfach die passenden Anwälte für Ihr Rechtsproblem. anwalt.de – eines der führenden Unternehmen in Deutschland für moderne Rechtsberatung und Legal Tech.

Wählen Sie nachfolgend den gewünschten Ort in Ihrer Nähe aus und erhalten Sie eine Auflistung von Kanzleien, die zum Thema Mitgliedschaft besondere Kenntnisse besitzen. Detaillierte Informationen zu Ihrem ausgewählten Anwalt oder Ihrer gewählten Anwältin finden Sie auf den einzelnen Kanzleiprofilen.